Page 37

UNI_02_2019_Web

UUNNIIFFUOONRRISFSCOCHRHUSUNCNHGGUNG Die TU Ilmenau war in diesem Jahr Austragungsort der renommierten Fachtagung „IEEE International Conference of Mechatronics“ - IEEE ICM 2019. Zu der internationalen Konferenz waren 150 Teilnehmer aus Industrie und Forschung aus der ganzen Welt angereist. und Professor Bijnan Bandyopadhyay aus Indien, wissenschaftlicher Redakteur und Herausgeber mehrerer IEEE-Fachzeitschrif-ten. Die Ernennung zum IEEE-Fellow, einem IEEE-Ehrenmitglied, gilt in der Fach-welt als hohe Auszeichnung, die weltweit Wissenschaftlern für ihre herausragenden Leistungen verliehen wird. Das kulturelle Rahmenprogramm führte die Tagungsgäste auf Exkursion nach Arnstadt und Erfurt. Darüber hinaus konn-ten sie die Porsche- und BMW-Werke in Leipzig besuchen. Am Ende der Tagung waren sich alle Teilnehmer einig, dass die Fachkonferenz in Ilmenau in jeder Hinsicht ein voller Erfolg war. Rektor Prof. Peter Scharff begrüßt die Tagungsgäste an der TU Ilmenau. UNI 2 I 2019 37 | Renommierte internationale Fachtagung IEEE ICM 2019 an der TU Ilmenau Ausrichter der IEEE ICM 2019 war das an der TU Ilmenau angesiedelte Thüringer Innovationszentrum Mobilität (ThIMo). Das Zentrum vereint zahlreiche Fach-gebiete, deren Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der nachhaltigen Mobilität enge Bezüge zu breiten mechatronischen Fragestellungen aufweisen. Das interna-tional besetzte Konferenzkomitee wurde von Professor Yasutaka Fujimoto von der Yokohama National University in Japan, und von Dr. Valentin Ivanov, TU Ilmenau, geleitet. Der international renommierte Wissenschaftler forscht am Fachgebiet Kraftfahrzeugtechnik unter Leitung von Professor Klaus Augsburg, der zugleich ThIMo-Projektleiter ist. Querschnittsgebiet Mechatronik Unter dem Leitthema „Mechatronics for Cross-disciplinary Research“ wurden aktu-elle Forschungsergebnisse insbesondere zu den Anwendungsfeldern Mechatronik für Mobilitätstechnologien, intelligente Pro-duktionssysteme, Ambient Assited Living und Bioengineering präsentiert. Insgesamt teilte sich das Tagungsprogramm auf neun Schwerpunkte, die Technical Tracks, und fünf Spezialworkshops auf. Vom Smart Home bis zur Chirurgie Während der Konferenz tauschten sich die Tagungsteilnehmer zu mechatronischen Systemen für verschiedene Einsatzgebiete der nachhaltigen Mobilität wie elektrische und automatisierte Fahrzeuge ebenso aus wie zu Smart Home-Systemen und Assistenzsystemen, die die Lebensqualität für Menschen in allen Lebensphasen, vor allem im Alter, erhöhen. Bei den For-schungsarbeiten auf dem Gebiet der Bio-medizintechnik standen mechatronische Komponenten, etwa für innovative Verfah-ren und Technologien in der Chirurgie, der Robotertechnologien oder der Züchtung von Blutzellen im Zentrum. Weitere wich-tige mechatronische Anwendungen für intelligente Produktion sowie Mikro- und Nanotechnologien standen ebenfalls im Fokus der Konferenz. Besondere Highlights waren die Plenarvor-träge der beiden IEEE-Fellows, Professor Makoto Kaneko, Universität Osaka, Japan, Voller Erfolg Blick in die Eröffnungsveranstaltung. V.l.n.r.: IEEE Life Fellow Prof. Kouhei Ohnishi (Japan), Tagungsleiter Dr. Valentin Ivanov (TU Ilmenau) und Plenarredner Bijnan Bandyopadhyay (Indien).


UNI_02_2019_Web
To see the actual publication please follow the link above