Page 62

UNI 2 2015

UNIMENSCHEN Univention-Absolventenpreis | 62 UNI I 02 I 2015 PREISE EHRUNGEN AUSZEICHNUNGEN Förderpreis Maschinenbau Zum nunmehr 20. Mal in Folge hat der Verein zur Förderung der Fakultät für Maschinenbau und der Feinwerktechnik den Förderpreis Maschinenbau e. V. verliehen. Aus den Händen des Vereins-vorsitzenden Prof. René Theska erhielten sechs Studierende die mit einem Preisgeld dotierte Auszeichnung für herausragende Abschlussarbeiten: Förderpreis 1. Klasse B.Sc. Alexander Kroschel, Studiengang Maschinenbau, Betreuer: Prof. Eberhard Manske M.Sc. Frank Bunge, Studiengang Mechatronik, Betreuer: Prof. Martin Hoffmann Förderpreis B.Sc. Maximilian Darnieder, Studiengang Maschinenbau, Betreuer: Prof. Jean Pierre Bergmann M.Sc. Lukas Michael Hermann, Studiengang Maschinenbau, Betreuer: Prof. Thomas Fröhlich M.Sc. Sebastian Schädel, Studiengang Maschinenbau, Betreuer: Prof. Thomas Fröhlich M.Sc. Ralf Schienbein, Studiengang Maschinenbau, Betreuer: Prof. Mathias Weiß Foto: Sabrina Bickert Der Ilmenauer Informatikstudent Philip Wendland (23) hat für seine Bachelorar-beit „Entwicklung eines Java Card Applets und OpenSC Treibers für Smartcards“ beim diesjährigen Absolventenpreis des führenden Anbieters von Open Source- Produkten, Univention, den hervorragen-den 2. Preis errungen. Mit dem bundesweit ausgelobten Univention-Absolventenpreis ehrt das Unternehmen Arbeiten von Studierenden, die Open Source-Software weiter entwickelt oder gänzlich neue An-sätze gefunden haben. Der 1. Platz ist mit einem Preisgeld in Höhe von 2000, der 2. Platz mit 1000 und der 3. Platz mit 500 Euro dotiert. Philip Wendland entwickelte in seiner mit 1,0 bewerteten Arbeit Open Source-basier-te Middleware und Treiber für Smartcards, die zum Schutz vor Sicherheitslücken in kryptografischen Funktionen eingesetzt werden. Damit, so die Jury, habe er eine neue Generation von Smartcardsoftware entwickelt, die vollständig ohne herstel-lerspezifische Komponenten auskommt. Philip Wendland habe damit einen Beitrag für die Standardisierung und Sicherheit von Smartcardsoftware geleistet. Die prämierte Arbeit entstand am Fachge-biet Telematik/Rechnernetze und wurde von Professor Günter Schäfer und Dr. Michael Roßberg betreut. Foto: Univention GmbH


UNI 2 2015
To see the actual publication please follow the link above