Page 60

UNI 2 2015

UNIMENSCHEN Who´s Who ? Neue Professoren an der TU | 60 UNI I 02 I 2015 Professor ANDREAS MÖCKEL Die TU Ilmenau hat Priv.-Doz. Dr.-Ing. habil. Andreas Möckel (rechts) zum au-ßerplanmäßigen Professor für das Wis-senschaftsgebiet Elektrische Maschinen an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik berufen. Damit wür-digte die Universität die herausragenden Leistungen des 42-jährigen in Lehre und Forschung und insbesondere sein Wirken für die Weiterentwicklung des Fachgebie-tes Kleinmaschinen. Die Urkunde wurde ihm im Rahmen der Senatssitzung im April durch den Rektor (links), Professor Peter Scharff, überreicht. Schon mit Abschluss seines Studiums der Elektrotechnik an der TU Ilmenau im Jahre 1998 wandte sich der gebürtige Leipziger dem Gebiet der elektrischen Maschinen zu, promovierte im Jahr 2001 mit einer Arbeit zu diesem Thema und habilitierte sich 2007 auf dem Wissenschaftsgebiet „Elektrische Maschinen“. In seiner Tätigkeit als Dozent baute And-reas Möckel mehrere Lehrveranstaltungen mit Vorlesungen und Seminaren auf, die mit den Grundlagen der elektrischen Ma-schinen und Antriebe und den Spezialisie-rungen vom Bereich der Transformatoren über die Bordnetze bis zu hin alternativen Antrieben, Modellbildung und Simula-tion eine große wissenschaftliche Breite abdecken. Diese Breite resultiert aus einer sehr er-folgreichen Forschungsarbeit, in deren Rahmen Andreas Möckel unter anderem die innovative Forschungslinie elektro-apl. Foto: Bettina Wegner nisch kommutierter Motoren aufbaute, zahlreiche Drittmittelprojekte einwarb und an der Forschergruppenarbeit des Thüringer Innovationszentrums Mobilität der TU Ilmenau mitwirkte. Die Ergebnisse seiner herausragenden wissenschaftlichen Arbeit spiegeln sich in auch in einer re-gen Publikations- und Vortragstätigkeit, der Betreuung zahlreicher Promotionen und der maßgeblichen Mitwirkung an vier Patenten nieder. Seit 2006, mit dem Ausscheiden von Professor Dieter Oesing-mann, ist er mit der Leitung des Fachgebie-tes Kleinmaschinen betraut. Ebenso führte er das Kleinmaschinenkolloquium, an dem jährlich über 300 namhafte Vertreter aus Wissenschaft und Industrie teilnehmen, sehr erfolgreich fort. Neben seinem hohen Engagement in Lehre, Forschung und für das Fachgebiet bringt sich Andreas Möckel seit vielen Jahren in verantwortungsvollen Funktio-nen von Gremien und Ausschüssen der Universität und der Fachcommunity ein. Unter anderem ist er Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Ausbildung und Forschung auf dem Gebiet der elektrischen Maschinen seiner Fakultät, stellvertreten-der Direktor des fakultätsübergreifenden Instituts für Energie-, Antriebs- und Umweltsystemtechnik der TU Ilmenau, Mitglied im VDE Fachausschuss „Elektri-sche Geräte und Stellantriebe“ und des wissenschaftlichen Beirates der Fachzeit-schrift „antriebstechnik“. Andreas Möckel ist verheiratet und hat zwei Kinder.


UNI 2 2015
To see the actual publication please follow the link above