Page 53

UNI 2 2015

UNIFORSCHUNG Suche: Kompetenz – Biete: Perspektive UNI I 02 I 2015 53 | Kooperation mit Northeastern University Shenyang Verstärkte Zusammenarbeit Das Graduiertenkolleg „Elektromagnetische Strömungsmessung und Wirbelstromprüfung mittels Lorentzkraft“ intensiviert die wissenschaftliche Kooperation mit dem Key Laboratory on Electromagnetic Processing of Materials an der Northeas-tern University Shenyang in China. Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Kolleg und das vom chinesischen Staatsministerium für Bildung geförderte Key Lab planen für die nächsten drei Jahre die Durchführung von gemeinsamen Forschungs- und Ausbildungsprojekten auf den Gebieten Magnetofluiddynamik, Elektroprozesstechnik und Hochtemperatur-Metallurgie mit Schwerpunkt Stahlherstellung. Foto: Northeastern University Shenyang Professor Jörg Schumacher, Sprecher des Kollegs, Professor Christian Karcher, wissenschaftlicher Koordinator des Kollegs, beide von der Fakultät Maschinenbau, sowie Professor Engang Wang, stellvertretender Direktor des Key Labs, unterzeichneten in Shenyang ein entsprechendes Abkommen (siehe Foto). Es knüpft an die von den Rektoren der beiden Universitäten im Jahre 2012 geschlossene Kooperationsvereinbarung an. Die erfolgreiche Zusammenarbeit der Partner reicht zurück bis ins Jahr 1999. Im Zuge des Abkommens wurde ein gemeinsames Forschungs-labor zur elektromagnetischen Kontrolle von Strömungsprozes-sen in der Metallurgie eingerichtet. In dieses Labor bringt jeder Partner seine bestehenden Teststrecken und Messverfahren sowie theoretische und numerische Modellierungsmethoden ein, die bei gegenseitigen Forschungsaufenthalten von Wissen-schaftlern und Studenten gemeinsam genutzt werden können. Das Graduiertenkolleg Lorentzkraft wurde 2010 an eingerichtet. Mittlerweile haben rund 40 Promotionsstudenten das Kolleg erfolgreich durchlaufen. Ab 2016 werden weitere 20 Kollegia-ten der 3. und letzten Generation ihr Forschungs- und Ausbil-dungsprogramm aufnehmen, um innerhalb von drei Jahren die Promotion abzuschließen. Building for the future. // Warum Sie unbedingt bei der Rhomberg Sersa Rail Group arbeiten sollten: Wir bieten unseren Kunden das wohl kompletteste Leistungsspektrum im Bahnbau und in der Bahntechnik. Dahinter stehen zukunfts- weisende Technologien, in Jahrzehnten begründete Kompetenz – und vor allem unsere über 1.800 hervorragend ausgebildeten Mitarbeitenden. Werden Sie einer davon! Werden Sie Experte mit unschätzbarer Erfahrung aus komplexen Projekten in aller Welt. Arbeiten Sie selbstständig und eigenverantwortlich und entwickeln Sie sich mit Ihren Aufgaben und dem umfangreichen Aus-/Weiterbildungsangebot unserer unter-nehmenseigenen Akademie stetig weiter. Profitieren Sie vom ebenso fordernden wie fördernden Umfeld eines traditionsreichen Familien-unternehmens mit einer herausragenden Unternehmenskultur. Wir freuen uns auf Sie! www.rhomberg-sersa.com/karriere


UNI 2 2015
To see the actual publication please follow the link above