Page 46

UNI_01_2015

UNIMENSCHEN PREISE EHRUNGEN AUSZEICHNUNGEN Preis für lichttechnische Ideen Der Förderverein des Fachgebietes Lichttechnik der TU Ilmenau, VFL-TU Ilmenau, hatte 2014 zu einem Ideenwettbewerb „Neue Lichtquellen brauchen neue Konzepte“ aufgerufen. Unter diesem Motto waren die Studenten unserer Universität aufgerufen, kreative Lichtkonzepte zu entwerfen. In seiner Jahressitzung vergab der Förderverein zwei mit je 500 Euro dotierte Preise. Florian Brill (rechts), Master-Student der Optronik, entwarf ein dynamisches Lichtsystem „Skylight“, das mit adaptiven Flächenleuchten den menschlichen Tageszyklus unterstützen soll. Maschinenbau- Student Florian Wolf (links) entwickelte ein Konzept, bei dem mittels gestickter optischer Faser-Matrizen variable leuchtende Flächen geschaffen werden können. Der Preis wurde vom Vorsitzenden des Vereins, Dr. Reinhard Weitzel (Mitte) übergeben. Foto: Ingo Herzog | 46 UNI I 01 I 2015 2. Platz bei Thüringer des Jahres Dipl.-Ing. Silke Augustin (Mitte) hat bei der Abstimmung zum Thüringer des Jahres bzw. der Thüringerin des Jahres 2014 das zweitbeste Ergebnis erreicht. Die TUMitarbeiterin war zuvor für ihr mehr als zehnjähriges Wirken als Elternsprecherin an der Goetheschule Ilmenau zur Thüringerin des Monats März gewählt worden. Im Rahmen ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit engagierte sie sich besonders für die Berufs und Studienorientierung der Schüler. Dabei habe sie sich stets dafür eingesetzt, das Interesse von Schülerinnen und Schülern für das Berufsfeld Naturwissenschaft und Technik zu fördern, hieß es in der Laudatio. Mit der Wahl zur Thüringerin des Monats war Silke Augustin automatisch Kandidatin für die Wahl des Jahressiegers. Bei der im Dezember erfolgten Online- und Telefon-Abstimmung der MDR-Zuschauer vereinte sie 18,94 Prozent der insgesamt rund 17.000 abgegebenen Stimmen auf sich. Am 13. Dezember 2014 wurde sie im MDR-Landesfunkhaus durch die Vorsitzende der Thüringer Ehrenamtsstiftung, Finanzministerin Heike Taubert, und den MDR-Landesfunkhaus-Direktor Werner Dieste als zweitplatzierte Thüringerin des Jahres ausgezeichnet. Foto: MDR/Holger John


UNI_01_2015
To see the actual publication please follow the link above