Page 17

UNI_01_2015

Fakultätsverwaltungsstruktur der TU Ilmenau Fakultätsverwaltungsstruktur der TU Ilmenau Kanzlerin Prorektor Bildung UNI I 01 I 2015 17 | triebseinheit zusammengefasst werden. Ähnlich den technologischen Zentren soll diese die Organisations- und Verwaltungsaufgaben für alle Werkstätten zentral wahrnehmen. Räumlich werden die einzelnen Werkstätten als lokale Dienstleister an ihren angestammten Plätzen verbleiben. Darüber hinaus sollen sie sich enger mit den technologischen Zentren vernetzen, um so weitere Synergien zu schaffen und den wachsenden Anforderungen gerecht werden zu können. Aber nicht nur die wissenschaftlichen und technischen Bereiche, auch die Verwaltungsstruktur der fünf Fakultäten steht auf dem Prüfstand. Sie soll künftig in allen Fakultäten einheitlich sein und die Aufgaben, Verantwortlichkeiten und Schnittstellen zum Zentralbereich sollen klarer definiert werden. Die Leitung der Fakultät besteht danach aus einem Dekan und einem Prodekan. Die Funktion des Referenten des Dekans soll zur Funktion eines Geschäftsführenden Referenten der Fakultät werden, der neben der Leitung des Büros des Dekans und dem Fakultätsmanagement für die Haushalts- und Wirtschaftsführung zuständig ist. Hier fungiert er als Schnittstelle zum Bereich der Kanzlerin. Die Funktion eines VT-Leiters entfällt somit zukünftig. Neben dem geschäftsführenden Referenten, der den Dekan unterstützt, wird es einen Referatsleiter Bildung geben, der dem Prodekan zugeordnet ist. Er leitet das Referat Bildung der Fakultät, ist zuständig für die Verwaltung der Studiengänge nach den Standards der Universität und arbeitet dabei eng mit dem Geschäftsbereich des Prorektors für Bildung und dem Senatsausschuss für Studium und Lehre zusammen. Ingenieurstudium erprobt, nach und nach für alle Ingenieurstudierenden eingeführt werden. „Die BASIC School zeitigt bereits deutliche Erfolge“, so der Rektor. „Die Quote der erfolgreich absolvierten Prüfungen steigt, die Abbruchquote sinkt. Wir wollen das BASIC-Konzept deshalb fest in unsere Ingenieurausbildung integrieren. Das erfordert allerdings insbesondere in den Werkstätten deutlich größere Kapazitäten, denn eine wesentliche Erfolgskomponente des Projekts ist die praktische Ausbildung der Studierenden.“ Um die vorhandenen Werkstattkapazitäten effektiver zu nutzen, sollen die Werkstätten der Fakultäten zu einer Be- UNITITEL Foto: ari Verwaltung der Studiengänge nach den Standards der TU Ilmenau (GB Prorektor Bildung) Unterstützung der Fakultät bei der Aufgabenerfüllung im Bereich Studium und Lehre (Prodekan) DEKAN Prodekan Geschäftsführender Referent der Fakultät Durchführung der Auftragsangelegenheiten für die Kanzlerin, u.a. Haushalts- und Wirtschaftsführung nach den Vorgaben der Kanzlerin Fakultätsmanagement für den Dekan/Leitung des Büros des Dekanats Referat Bildung Sachbearbeiter Sachbearbeiter Büro des Dekanats Sachbearbeiter/innen Sekretärin Fakultätsingenieur/e Sachbearbeiter Sekretärin Fakultätsingenieur Referatsleiter Bildung QMB Rektoratt Sicherstellung Qualitätsregel- kreise Verwaltungsrat Fakultätsrat und Studien- kommission »Die BASIC School zeitigt bereits deutliche Erfolge – die Quote der erfolgreich absolvierten Prüfungen steigt, die Abbruchquote sinkt.« QMB: Qualitätsmanagementbeauftragte/r, GB: Geschäftsbereich


UNI_01_2015
To see the actual publication please follow the link above