Page 12

UNI_01_2015

UNIPOLITIK +++ UNIKOMPAKT +++ UNIKOMPAKT +++ UNIKOMPAKT +++ UNIKOMPAKT +++ UNIKOMPAKT +++ Deutschlandstipendien für 45 Studierende der TU Ilmenau | 12 UNI I 01 I 2015 Foto: Bettina Wegner Neue Institutsleitungen Auf Vorschlag des Institutsrates des fakultätsübergreifenden Instituts für Werkstofftechnik hat das Rektorat Professorin Edda Rädlein zur Institutsdirektorin und Professor Peter Schaaf zum stellvertretenden Institutsdirektor bestellt. Am fakultätsübergreifenden Institut für Medien und Mobilkommunikation wurde auf Vorschlag des Institutsrates Professor Karlheinz Brandenburg erneut für das Amt des Institutsdirektors bestätigt. Zum stellvertretenden Institutsleiter wurde Professor Reiner Thomä bestellt. Die Amtszeit beträgt jeweils drei Jahre. „Goldenes Band“ für Kammerchor der TU Ilmenau Der Kammerchor der TU Ilmenau wurde beim Internationalen Festival der Advents- und Weihnachtsmusik in Prag als bester Chor seiner Kategorie mit dem „Goldenen Band“ ausgezeichnet. In der Kategorie „Große gemischte Kammerchöre“ setzte er sich gegen fünf Chöre durch. Das Festival findet seit 24 Jahren in Prag statt. Nach 2001 und 2006 nahm der Kammerchor unter der Leitung von Arne Puschnerus 2014 zum dritten Mal an dem Wettbewerb teil. Neben zahlreichen Chören aus Tschechien waren auch Teilnehmer aus Deutschland, Polen und Rumänien angereist. Neben dem Festival gaben die Chöre auch ein großes Konzert in der Erlöserkirche St. Salvator und sangen auf dem Prager Altmarkt. Packstation auf dem Campus Studierende der TU Ilmenau können jetzt jederzeit Pakete abholen oder versenden. Seit kurzem gibt es auf dem Campus eine DHL-Packstation mit Paketfächern. Wer die Packstation nutzen will, meldet sich einmalig im Internet an und wird per SMS informiert, wenn ein Paket für ihn vorliegt. Umgekehrt können Sendungen rund um die Uhr frankiert und verschickt werden. Foto: Helge Mammen Foto: Stephan Pöhler Foto: Chris Liebold 45 Studierende der TU Ilmenau erhalten im Studienjahr 2014/15 ein Deutschlandstipendium. Das Stipendium in Höhe von 300 Euro pro Monat wird jeweils zur Hälfte vom Bund und von privaten Stiftern finanziert. 22 Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen beteiligen sich an den diesjährigen Deutschlandstipendien für Ilmenauer Studierende, viele von ihnen zum bereits wiederholten Male. Die Stipendiaten kommen aus unterschiedlichsten Studiengängen. Zwei Drittel sind Bachelorstudierende, rund ein Viertel sind junge Frauen.


UNI_01_2015
To see the actual publication please follow the link above