Page 31

UNI 02 2014

Langjähriges Engagement Schülerpraktika an der TU Ilmenau Dr. Norbert Stein erläutert Jordan Franke, Ken Dornberger und Alexander Först vom Elisabeth-Gymnasium Eisenach die verschiedenen Methoden zur Ermittlung der Massedichte von festen Körpern und Flüssigkeiten. Wir sind eine mittelständische Unternehmensgruppe im Bereich der Antriebstechnik und entwickeln und produzieren Komponenten für die internationale Automobilindustrie sowie für die Unternehmen von Aufzugs- und Fahrtreppenanlagen mit ca. 1000 Mitarbeitern in Eisenach, Krauthausen, Dalian (China) sowie Findley (USA, Ohio). Mit wegweisenden Entwicklungen, beispielhafter Fertigungstechnologie sowie konsequenter Kunden- und Qualitätsorientierung wurden wir zu einem international führenden Hersteller von Ausgleichswellensystemen, Kegelradgetrieben, regelbarer Ölpumpen und unterschiedlichster Verzahnungsbauteile. Du studierst in Ilmenau? Wir bieten Praktika,Trainee, Studentenjobs, entry for jung`s proffessionels UNI I 02 I 2014 31 | Beispielsweise unterstützt das Institut für Physik regelmäßig Veranstaltungen und Projekte zur Studienmotivation des Referates Marketing und der Thüringer Koordinierungsstelle Naturwissenschaft und Technik. Darüber hinaus richtet das Institut seit Jahren den Physiksommer aus und das Fachgebiet Experimentalphysik I unter Leitung von Professor Gerhard Gobsch führt jedes Jahr zahlreiche Praktika für Schülerinnen und Schüler durch. Unter der Betreuung von Dr. Norbert Stein, Helmut Barth, der Physiklaborantin Yvonne Büttner und weiteren Mitarbeitern und Doktoranden des Fachgebiets können die Schüler der Klassenstufen 9 bis 13 aus insgesamt 40 Versuchen des physikalischen Grundpraktikums wählen. Die Gruppen kommen aus ganz Deutschland und inzwischen gibt es sogar richtige Stammgäste. Zum Beispiel das Elisabeth- Gymnasium Eisenach, von wo jährlich zweimal Schüler und Lehrer für jeweils drei Tage nach Ilmenau kommen. Das Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt nutzt das Angebot jährlich bis zu fünf Tage am Stück. Durchschnittlich werden an 18 Tagen im Jahr Schülergruppen betreut. Übernachtet wird in der nahe gelegenen Jugendherberge, mit der die TU Ilmenau einen Kooperationsvertrag zur Unterbringung ihrer jungen Gäste geschlossen hat. Das hohe Engagement erfährt viel Resonanz und trägt dazu bei, den guten Ruf der TU Ilmenau ins Land zu tragen. Das Fachgebiet Experimentalphysik I steht damit stellvertretend für alle Fachgebiete der Universität, die sich aktiv und zusätzlich zu ihren Arbeitsaufgaben bei der Studienorientierung einbringen. Ihnen allen gilt großer Dank und Anerkennung, denn dass eine Universität ein ständiges Angebot für Schülerinnen und Schüler hat, ist nicht selbstverständlich, sondern ein besonderes Merkmal der TU Ilmenau. Foto: Bettina Wegner UNISTUDIUM Seit vielen Jahren führt die TU Ilmenau in verschiedenen Fachgebieten Führungen für Schulklassen und Schülerpraktika durch. E-Mail: bewerbung@mitec-ag.de mehr Infos: www.mitec-automotive-ag.de��


UNI 02 2014
To see the actual publication please follow the link above