Page 10

UNI_01_2014_Webpaper

Richtfest für ThIMo-Hauptgebäude | 10 UNI I 01 I 2014 weiteren Meilenstein beim Aufbau des Innovationszentrums Mobilität. Im Zusammenspiel von vorhandenem Know-how und den neuen Investitionen entstehe eine für Thüringen und weit darüber hinaus einzigartige Forschungslandschaft. Schon jetzt könne das erst 2011 gegründete Innovationszentrum auf rund 160 Forschungspartner in mehr als 120 Projekten und ein Projektvolumen von 15 Millionen Euro verweisen. Künftig werde das Interesse der Industrie an den Forschungsthemen des ThIMo noch deutlich ansteigen. „Das ist ganz im Sinne der Thüringer Forschungs- und Innovationsstrategie“, waren sich alle einig. Im Gebäude werden zwei große Experimentalplattformen für Gesamtfahrzeuge – die „Virtuelle Straße (VISTA)“ und ein „Voll-klimatisierter Vier-Rollenprüfstand“ – installiert, die es erlauben, universitäre Spitzenforschung auf dem Gebiet der nachhaltigen Mobilität mit anwendungsbezogener Entwicklung auf Unter-nehmensseite zu verbinden. Auch die Technologien für die zer-störungsfreie Analyse an Fahrzeug-Baugruppen wie zum Beispiel die Röntgentomografie werden hier konzentriert. UNIPOLITIK Am 16. Dezember feierte das Thüringer Innovationszentrum Mo-bilität der TU Ilmenau an seinem künftigen Hauptgebäude in der Ehrenbergstraße 15 Richtfest. Das Büro- und Laborgebäude wird hochmodere Forschungslabore und Büros für Wissenschaftler, sowie Arbeitsplätze für Studierende beherbergen. Das Innovationszentrum wurde 2011 gegründet, um Forschung und Entwicklung im Bereich der nachhaltigen Mobilität zu betreiben. Wissenschaftler der Universität entwickeln in enger Zusammenarbeit mit Partnern aus anderen Wissenschaftsein-richtungen und der Industrie Technologien für umwelt- und ressourcenschonende Fahrzeuge sowie für schnelle und sichere Kommunikation zwischen Fahrzeugen bzw. zwischen Fahrzeu-gen und der Umgebung. Der Rektor der TU Ilmenau, Professor Peter Scharff, der Abteilungsleiter im Thüringer Wirtschafts-ministerium, Dr. Martin Gude, der Prorektor für Wissenschaft und Sprecher des ThIMo, Professor Klaus Augsburg, und der Staatssekretär im Thüringer Wissenschaftsministerium, Professor Thomas Deufel (Foto unten v.l.n.r.) würdigten den Neubau als Grafik: Planungsbüro Rempt Ilmenau, Dr. Carsten Schauert Meilenstein für Mobilitätsforschung


UNI_01_2014_Webpaper
To see the actual publication please follow the link above