Page 95

BDR_2016_17_web

Bericht des Rektors 2016 | 2017 97 HIGHLIGHTS Fraunhofer IOSB, Institutsteil Angewandte Systemtechnik Tauchroboter DEDAVE findet bei erstem Einsatz Flugzeugwrackteile Bei seinem allerersten kommerziellen Einsatz im September 2017 fand das Un-terwasserfahrzeug auf dem Grund des kanadischen Ontariosees Wrackteile eines Modells des legendären kanadischen Düsenjets CF-105 Avro Arrow, den das kana-dische Militär in den 1950er Jahren zur Abwehr sowjetischer Bomber entwickeln ließ. Die Modelle waren im Maßstab 1:8 für Flugversuche angefertigt worden. Mit diesem Durchbruch bestätigte DEDAVE den kommerziellen Erfolg seines Ver-kaufs an das börsennotierte kanadische Technologieunternehmen Kraken Sonar Inc., einem Spezialisten für Sonarsysteme. DEDAVE, nur 3,5 Meter klein und 700 Kilo leicht, kann in einer Tiefe bis zu 6 000 Metern autonom, also selbstständig, Ortungsaufträge erledigen. KRITIS – Lernlabor Cybersicherheit für kritische Infrastrukturen Zum Thema „IT-Sicherheit für kritische Infrastrukturen“ (KRITIS) entwickelt das Fraunhofer IOSB-AST in Kooperation mit der Fraunhofer Academy und einer neuen Außenstelle des Fraunhofer IOSB-AST in Görlitz/Sachsen seit 2017 ein deutsch-landweites Schulungsangebot. Hier werden Entscheidungsträger, Sicherheitsbe-auftragte, Planer und Anwender aus dem Bereich kritische Infrastruktur (Energie, Wasser, Bahn, Luftverkehr) zu den vielfältigen rechtlichen und technologischen Aspekten von IT-Sicherheit geschult. Neben Schwachstellen bei Planung und Be-trieb geht es insbesondere um Risikobewertung und -strategien für vorbeugende Maßnahmen bei Cybersecurity-Angriffen. Neubau für zwei Fraunhofer-Institute Seit 2017 wird auf der größten Baustelle in Ilmenau das neue Gebäude der bei-den Ilmenauer Fraunhofer-Institute Fraunhofer IOSB-AST und Fraunhofer IIS-DVT errichtet. Das 25-Millionen-Euro-Bauwerk mit einer Nutzfläche von 3 400 Qua-dratmetern wird über 210 Mitarbeitern, Büros, Laboren und Versuchsanlagen Platz bieten. Der Rohbau wird im Frühjahr 2018 fertiggestellt, der Einzug der beiden Einrichtungen ist für 2019 geplant.


BDR_2016_17_web
To see the actual publication please follow the link above