Page 89

BDR_2016_17_web

Bericht des Rektors 2016 | 2017 91 HIGHLIGHTS Thüringisches Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung Neue Doppelspitze führt TITK an Benjamin Redlingshöfer und Dr. Ralf-Uwe Bauer übernahmen am 1. Juli 2017 ge-meinsam die Geschäftsführung des TITK. Der Vorstand berief Benjamin Redlings-höfer, Wirtschaftsingenieur mit breiter Industrieerfahrung und Geschäftsführer der smartpolymer GmbH, neben Dr. Bauer zum weiteren Geschäftsführenden Direktor. Die neue Doppelspitze ermöglicht es, die komplexen Arbeitsgebiete und neuen Wachstumsfelder des Rudolstädter Materialforschungsinstituts langfristig erfolgreich zu bewältigen. Biologielabor der OMPG erfolgreich akkreditiert Die zur TITK-Gruppe gehörende OMP-GmbH hat 2017 ihre Prüfkompetenz um ein neues Biologielabor für Tests zur antibakteriellen Wirksamkeit und zur Körperver-träglichkeit erweitert. Die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH und die Zentral-stelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln und Medizinprodukten akkreditierten drei zusätzliche Normverfahren des Labors. Damit bietet die OMPG, seit 1992 anerkannter Prüfdienstleister für zahlreiche Automobil-, Textilien- und Spielwarenunternehmen, qualitätsgesicherte, tierversuchsfreie biologische Tests für Textilien, Kunststoffoberflächen und Medizinprodukte an. 3D-Druck-Kompetenzzentrum Rudolstadt eröffnet Im November 2017 eröffnete das TITK ein 3D-Druck-Kompetenzzentrum für an-gewandte Forschung und Dienstleistungen. Mit modernsten 3D-Druckern und additiven Fertigungsverfahren werden hier Bauteile mit sehr komplizierten Geo-metrien hergestellt. Dabei wird im Gegensatz zu spanabhebenden Verfahren wie Drehen und Fräsen zum gerade entstehenden Bauteil ständig Material hinzuge-fügt. Im TITK liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung und Erprobung neuer Polymermaterialien, auf deren Formgebung mit 3D-Druckern für Anwendungen beispielsweise in der Elektronik-, der Automotive- oder der Medizinbranche, sowie auf dem Werkzeug- und Formenbau mittels 3D-Druck. Ehrungen für TITK-Wissenschaftler Der TITK-Wissenschaftler Dr. Michael Schöbitz wurde für die Entwicklung einer neuartigen ultradünnen Oberflächenbeschichtung von geeigneten Trägermateri-alien zur kostengünstigen Produktion medizinischer und biologischer Teststreifen mit dem Nachwuchsforscherpreis 2016 des Verbandes Innovativer Unternehmen und der DKB-Bank ausgezeichnet. Auf der Internationalen Erfinder-Fachmesse iENA 2016 erhielten Forscher des TITK drei Gold-Medaillen für die frühzeitige Schadenserkennung in Werkstoffen und Erzeugnissen mit Hilfe von darin integ-rierten, fadenförmigen polymerbasierten Piezosensoren.


BDR_2016_17_web
To see the actual publication please follow the link above