Page 68

BDR_2016_17_web

GRADUIERTENKOLLEGS UND GRADUIERTENSCHULEN Graduiertenkolleg Interdisciplinary Training Network in Multi-Actuated Ground Vehicles ITEAM 2016 gestartet, baut das EU-Graduiertenkolleg ITEAM ein europäisches Ausbildungsnetzwerk auf, aus dem interdisziplinär geschulte Fachleute für neuartige umwelt- und nutzerfreundliche Fahrzeugtechnologien hervorgehen. Die Kraftfahrzeugexperten werden sowohl in der Fahrzeugindustrie als auch in Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen einsetzbar sein. Das Konsortium von 21 Partnern aus zwölf Ländern, darunter führende Automobilhersteller, wird von der TU Ilmenau koordiniert. Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Industrie gestärkt. So soll eine starke europäische Forschungs- und Innovationsgruppe entstehen, die die nächste Generation konventioneller, elektrischer und autonomer Kraftfahrzeuge mitgestaltet. Aufgrund der Forschungsarbeiten des Graduiertenkollegs ITEAM und des Fachgebiets Kraftfahrzeugtechnik zu innovativen Systemen für multi-aktuierte Fahrzeuge wurde die TU Ilmenau von der Europä-ischen Kommission als „Key Innovator“ anerkannt. Zu den 21 Part-nern des Graduiertenkollegs zählen die Automobilhersteller Volvo, Jaguar Land Rover und Skoda, die potenten Zulieferer und industri-ellen Entwickler Infineon, AVL, Virtual Vehicle, IPG Automotive und renommierte Forschungseinrichtungen wie die britischen Coventry University und The University of Liverpool, die belgische Katholieke Universiteit Leuven, die französische Université de Technologie de Compiègne, die italienische Università degli Studi di Pavia, die nie-derländische Technische Universiteit Delft, die tschechische Czech Academy of Sciences und die TU Ilmenau. Ausgestattet mit gut 3,8 Millionen Euro für vier Jahre, wird die Ausbildung im Graduiertenkolleg in drei miteinander in Wechsel-wirkung stehenden Forschungsclustern durchgeführt: „MAGV-In-tegration“ – Mechatronische Subsysteme für aktive und integrierte Fahrwerks- und Antriebssteuerung, „Grüne MAGV“ – Energieeffi-ziente und emissionsarme Kraftfahrzeuge inklusive Elektrofahrzeu-ge, „MAGV-Fahrumgebung“ – Kraftfahrzeuge mit Elementen der teil- und vollautonomen Fahrt sowie Lösungen für Fahrerassistenz- und Mensch-Maschine-Schnittstelle. In allen Clustern, die Grund-lagenforschung ebenso abdecken wie angewandte Forschung und Experimente, werden die Doktoranden interdisziplinär ausgebildet. Das Graduiertenkolleg ITEAM wird das erste EU-weite Ausbil-dungsnetzwerk auf Doktorandenebene für die Fahrzeugindustrie hervorbringen, um dem Fachkräftemangel in Privatwirtschaft, In-dustrie und öffentlichem Sektor entgegenzuwirken. Hauptziel des Graduiertenkollegs ist ein erheblicher Fortschritt der europäischen Doktorandenausbildung im Bereich umwelt- und nutzerfreundlicher Kraftfahrzeugtechnologien. Gemeinsam arbeiten die 21 Partner an der Ausbildung von 15 Doktoranden mit dem Schwerpunkt multi-aktuierte Kraftfahrzeuge (MAGV), also Kraftfahrzeuge, die eine Vielzahl mechatronischer Systeme zur Fahrwerksregelung und für Fahrerassistenzsysteme besitzen. Die Wissenschaftler werden in konkreten ingenieurtechnischen Forschungsprojekten in den Berei-chen elektrische/mechatronische Systeme, Umwelttechnik und an-gewandte intelligente Regelung interdisziplinär ausgebildet. Durch die Integration modernster Forschungsmethoden werden nicht nur bestens ausgebildete Fachkräfte für die Fahrzeugindustrie und im akademischen Bereich zur Verfügung stehen, sondern auch die „Die Europäische Kommission hat uns aufgrund unserer Forschungsarbeiten und mehrerer Patentanmeldungen als ,Key Innovator‘ anerkannt.“ 70 Forschung auf höchstem Niveau | Graduiertenkolleg ITEAM


BDR_2016_17_web
To see the actual publication please follow the link above