Page 37

BDR_2016_17_web

Bericht des Rektors 2016 | 2017 39 HIGHLIGHTS Präzisionstechnik und Präzisionsmesstechnik Neue Waage für das neue Kilogramm Das Institut für Prozessmess- und Sensortechnik der TU Ilmenau entwickelt fe-derführend eine Waage mit Bezug auf eine unveränderliche Naturkonstante: die Planck-Konstante. Die Planck-Waage wird benötigt, weil konventionelle Waagen mit Bezug auf das Ur-Kilogramm – einem kleinen Zylinder aus Platin und Iridium in einem Tresor bei Paris, der immer leichter wird – zunehmend unpräzise arbeiten. Die hochpräzise, stufenlos messende Planck-Waage, die von der TU Ilmenau unter der wissenschaftlichen Verantwortung von Prof. Thomas Fröhlich gemeinsam mit der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt entwickelt wird, funktioniert nach dem Prinzip der elektromagnetischen Kraftkompensation, bei der ein zu wiegen-des Massestück auf der einen Seite der Waage durch eine elektromagnetische Kraft auf der anderen Seite aufgewogen wird. Optimierung von Kraftkalibriergeräten und von Neigungsmessgeräten 2017 wurde ein Forschungsprojekt zur Kraftmess- und Wägetechnik erfolgreich beendet, in dem Wissenschaftler fünf Jahre lang innovative Lösungen unter an-derem für Kraftkalibriergeräte und für Neigungsmessgeräte entwickelten. Das InnoProfile-Projekt war vom Bundesforschungsministerium und von Forschungs-partnern der TU Ilmenau mit 1,8 Millionen Euro gefördert worden. 59. IWK: „Engineering for a Changing World“ Das Ilmenauer Wissenschaftliche Kolloquium, IWK, fand im September 2017 unter der Überschrift „Engineering for a Changing World“, „Ingenieurwissenschaf-ten für eine sich wandelnde Welt“, statt. Über 250 Teilnehmer aus 15 Ländern tauschten sich eine Woche lang über die zunehmend verschmelzenden Ingeni-eurwissenschaften aus. Die Teilnehmer diskutierten über die Themen Feinwerk-technik und Messtechnik, Industrie 4.0 und die Digitalisierung im Maschinenbau, Mechatronik, Biomechatronik und Mechanismentechnik, Systems Engineering sowie metallische und hybride Werkstoffe und Simulation. Bundesweiter Workshop zu mathematischer Optimierung Bei einem zweitägigen Workshop, organisiert vom Fachgebiet Mathematische Methoden des Operations Research, tauschten sich im März 2017 44 Wissen-schaftler aus ganz Deutschland in Elgersburg bei Ilmenau über aktuelle Themen der mathematischen Optimierung aus. Mehr als 20 Vorträge deckten eine große Bandbreite von Themen ab und Doktorandinnen des Graduiertenkollegs Lorentz-kraft der TU Ilmenau präsentierten die Ergebnisse ihrer Forschung.


BDR_2016_17_web
To see the actual publication please follow the link above