Page 131

BDR_2016_17_web

HIGHLIGHTS Spracheninstitut Bericht des Rektors 2016 / 2017 133 Neue Sprachkurse für Studenten Gemeinsam mit der Volkshochschule Arnstadt-Ilmenau bietet das Spracheninsti-tut fakultative Sprachkurse an, in denen die Studenten, wenn sie dies wünschen, Credit Points für ihr Studium erwerben können. Die Kurse für die Sprachen Ara-bisch, Italienisch, Japanisch und Schwedisch stehen nicht nur Anfängern offen. Besonders gut besucht sind die Japanischkurse. Sprachservice für die berufliche Zukunft Mit dem Academic Writing Office und dem Help Desk bietet das Sprachenins-titut Studenten Englisch-Unterstützung an, die sie für ihr Studium oder für den Berufseinstieg benötigen – zum Beispiel bei Bachelor- oder Masterarbeiten, die mit einem abstract, also einer englischsprachigen Zusammenfassung, eingereicht werden müssen. Da Bewerbungsunterlagen für internationale Unternehmen in der jeweiligen Fremdsprache abgefasst sein müssen, korrigieren Mitarbeiter des Academic Writing Office Texte sprachlich und bereiten die Studenten auf ihr Vorstellungsgespräch in der Fremdsprache vor. Dienstleistungsangebot Übersetzungen Um die Internationalisierung der Universität stetig zu stärken, fertigen Lekto-ratsmitarbeiter des Spracheninstituts regelmäßig Englischübersetzungen für die Universitätsleitung, für das Referat Medien- und Öffentlichkeitsarbeit und für Fakultäten an, zum Beispiel für Reden und Vorträge vor internationalem Publikum, für die Bewerbung von Projekten, für Artikel für englischsprachige Journale oder Beiträge für die Webseite. Von der Sprachprüfung-Absolventin zur Künstlerin Die vietnamesische Studentin Le Hoai Thu, die 2016 ihre Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) an der TU Ilmenau ablegte, hat mit ihrem Hobby, der Malerei, das Spracheninstitut bunter gemacht: Sie stellte ihre Bilder, vorwiegend Landschaften und Blumen, gemalt in Pastell- und Ölfarben, in den Räumen des Spracheninstituts aus.


BDR_2016_17_web
To see the actual publication please follow the link above