Page 118

BDR_2016_17_web

120 Das Studium | Schüler – die Studenten von morgen STUDIUM Schüler – die Studenten von morgen Lange bevor sie die Hochschulreife erlangen, sprechen wir Schülerinnen und Schüler an, um ihnen ein Bild von der TU Ilmenau zu vermitteln und sie für ein Studium an unserer Universität zu begeistern. Wir laden sie zu Veranstaltungen wie den Tag der offenen Tür, den Ilmenauer Physiksommer oder den Schülerworkshop Informatik ein. Die jungen Studieninteressierten erhalten so realistische Einblicke in einzelne Studienrichtungen und einen hervorragenden Eindruck von unserer Campusuniversität. Am Tag der offenen Tür im April informierten sich rund 1 200 Studi-eninteressierte über das Studienangebot und die Universität. Dieser jährlich stattfindende Informationstag zum Bachelor- und Master-studium gibt allen Interessierten die Möglichkeit, Fragen rund ums Studium und das Leben in Ilmenau zu stellen, an Führungen in Insti-tuten teilzunehmen, sich Demonstrationen in Laboren anzuschauen und Gespräche mit Studenten und Professoren zu führen. Mitarbei-ter präsentierten den Studieninteressierten die als Modellprojekt laufende Basic Engineering School. Die Studieneingangsphase von Ingenieurstudiengängen wurde verändert, um die Studienmotivati-on der Studenten zu erhöhen und so die Abbrecherquote zu redu-zieren. Für spät entschlossene Abiturienten gab es im August den Last-Minute-Infotag, der ihnen die Gelegenheit bot, sich über die TU Ilmenau zu informieren. Leistungsstarken Schülern der Gymnasialstufen 10 bis 13 bieten wir die Möglichkeit, ein Frühstudium zu absolvieren. Erfolgreich abge-legte Studien- und Prüfungsleistungen werden in einem späteren Studium an der TU Ilmenau anerkannt. Schüler insbesondere der gymnasialen Oberstufe, die besondere Begabungen aufweisen, haben durch das Frühstudium die Möglichkeit, sich außerhalb der Immatrikulationsordnung als Frühstudierende an der Universität einzuschreiben. Sie können an bestimmten Lehrveranstaltungen teilnehmen, Studien- und Prüfungsleistungen ablegen und bereits Leistungspunkte erwerben. Über 3 100 Schülerinnen und Schüler zwischen acht und zwölf Jah-ren nahmen an fünf Tagen im November an der Kinderuni Ilmenau teil. Unter dem Motto „Ilmenau macht Kinder schlau“ hörten sie im Audimax aufregende Vorlesungen zu Themen aus Technik, Wirt-schaft und Medien, die von Professoren der TU Ilmenau altersgerecht aufbereitet worden waren. Authentische Eindrücke des Studenten-lebens auf dem Campus vermittelten die Campusführungsstationen mit Spielen, Experimenten Vorträgen. Schon seit 2004 vermittelt die kostenlose Kinderuni Freude an Bildung und Wissenschaft und ist deutschlandweit zu einer der größten Kinderunis avanciert. 2017 wurde an der TU Ilmenau das Schülerforschungszentrum Il-menau eröffnet, das junge Menschen für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik begeistern soll. Es richtet sich gezielt an talentierte Jugendliche, die Interesse daran haben, pro-jektorientiert „2017 haben wir an unserer Universität das Schülerforschungszentrum Ilmenau eröffnet.“ zu lernen und zu forschen. Für Schulgruppen oder -klassen gibt es das ganze Jahr über Angebote – von Campusfüh-rungen über Vorträge zur Universität und zum Studienangebot bis hin zu spezifischen thematischen Workshops in einzelnen Fachge-bieten. Jedes Jahr kommen über 30 Gruppen zu Projekttagen oder -wochen an die Universität. Professoren, Hochschulmitarbeiter und Studenten gehen als „Botschafter“ an Gymnasien und berufsbil-dende Schulen, um die Schülerinnen und Schüler in Vorträgen, Diskussionen und Gesprächsrunden zu einem Studium an der TU Ilmenau zu motivieren. Das Angebot „Rent a Prof“ wurde thema-tisch erneuert und erweitert.


BDR_2016_17_web
To see the actual publication please follow the link above