Page 113

BDR_2016_17_web

Bericht des Rektors 2016 / 2017 115 HIGHLIGHTS Betreuungsprogramme Absolventenfeier zur persönlichen Verabschiedung von der Alma Mater Bei der Absolventenfeier haben im Jahr 2016 595 der 1 223 Absolventen und 2017 678 der 1 282 Absolventen das Angebot angenommen, ihre Bachelor-, Master- und Diplomurkunden in feierlichem Rahmen persönlich vom Dekan ihrer Fakultät und vom Rektor überreicht zu bekommen. Eingebettet in die Veranstaltung ist die Auszeichnung der Absolventen mit den besten Studienabschlüsse und die Verleihung des Ehrenamtspreises durch den Studierendenrat zur Anerkennung ehrenamtlichen Engagements in Gremien und Vereinen der Universität. Tag der offenen Tür hervorragend besucht 1 200 Studieninteressierte kamen jeweils im April 2016 und 2017 zum Tag der offenen Tür, dem Hochschulinformationstag für ein Bachelor-, Master- und Di-plomstudium. Der Tag der offenen Tür wird einmal jährlich organisiert von der Zentralen Studien- und Studierendenberatung und den fünf Fakultäten der Uni-versität und bietet neben der Beratung zu den Studienmöglichkeiten und Führun-gen durch Institute und Labore mit Elterncafé und Stadtrundfahrt auch spezielle Angebote für Eltern. Studieneinführungswoche für Unterstützung von Anfang an Die Studieneinführungswoche in der ersten Oktoberwoche richtet sich an alle Studienanfänger der Bachelor- und Diplomstudiengänge. Geboten wird ein viel-seitiges Programm rund um den Studienstart, betreut von einem Ersti-Tutor, ei-nem Studenten, der nicht nur in den ersten Tagen, sondern während des ganzen ersten Semesters mit Rat und Tat zur Seite steht. Das begleitende Kultur- und Freizeitprogramm wird von der ErstiWochen-Orga, einer Arbeitsgruppe des Stu-dierendenrates der TU Ilmenau, organisiert. Für Masterstudierende bietet die TU Ilmenau parallel die Master-Einführungstage an. Online-Beratungskompass für Studierende gibt Orientierung Auf den Webseiten der Campus-Familie finden Studenten eine Übersicht von Anlaufstellen bei verschiedensten Problem- und Konfliktsituationen: Wenn Un-terstützung im Studium benötigt wird, zur Vereinbarkeit von Studium und Familie, bei Fragen zur Gesundheit, bei rechtlichen und tarifrechtlichen Fragen und im Umgang mit Konflikten und Bedrohungen.


BDR_2016_17_web
To see the actual publication please follow the link above