Page 106

BDR_2016_17_web

108 Forschung für die Zukunft – Die Strategie der TU Ilmenau | Forschungscluster | Zentralinstitut für Bildung Das Zentralinstitut für Bildung (ZIB) ist an der TU Ilmenau ein Ort des lebenslangen Lernens – angefangen bei Projekten mit Thüringer Schulen über Angebote für die regulären Bachelor- und Masterstu-diengänge, um zum Beispiel die Studienmotivation der Studentin-nen und Studenten zu erhöhen, bis hin zur Seniorenakademie. In zwei vom Bundesbildungsministerium geförderten Projekten wer-den innovative Lehr- und Lernformen erprobt. Schwerpunkte sind die Studieneingangsphase, berufsbegleitende Studienangebote und die Digitalisierung von Lehrangeboten. 2016 und 2017 konnten zur Fortführung dieser Projekte weitere Projektmittel erfolgreich eingeworben werden. Schülern bietet das ZIB Projekte zur Studien- und Berufsorientie-rung, wobei ein Bestandteil das Kennenlernen von praktischen Arbeiten in der Schüler- und Studierendenwerkstatt ist. Die Etab-lierung des Schülerforschungszentrums an der TU Ilmenau im Ja-nuar 2017 ist ein wichtiger Schritt im gemeinsamen Bemühen von Schule und Hochschule, junge Menschen für den MINT-Bereich – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – zu begeistern und interessierte Studienanfänger zu gewinnen. Studen-ten der TU Ilmenau bietet es Lehrangebote im Studium Generale und im Sprachenbereich zum Erwerb von Schlüsselqualifikationen sowie offene Werkstatttermine und Praxis-Workshops, in denen sie fertigungsmechanische, elektrotechnische und elektronische Kompetenzen erwerben können. Das Zentralinstitut für Bildung unterstützt die Konzeption, Umset-zung und Koordination fakultätsinterner, fakultätsübergreifender und hochschulübergreifender Weiterbildungsmaßnahmen und -programme. Die Konzeption eines Graduate Centers wurde fort-geschrieben und Qualifizierungsangebote für Nachwuchswissen-schaftler wurden zusammengestellt. Das Studium


BDR_2016_17_web
To see the actual publication please follow the link above