Page 105

BDR_2016_17_web

Bericht des Rektors 2011 107 HIGHLIGHTS Studium Bericht des Rektors 2016 / 2017 Absolventen der TU Ilmenau erhalten Thüringer Gründerpreis 2017 Die Erfurter Firma Yazio der beiden Absolventen der TU Ilmenau Florian Wei-ßenstein und Sebastian Weber hat den Gründerpreis 2017 gewonnen. Während ihres Studiums der Medienwirtschaft entstand die Idee, es Menschen mit Hilfe einer App zur ermöglichen, ihren persönlichen Ernährungs- und Kalorienplan zu erstellen, um ihr Gewicht zu halten, abzunehmen oder Muskeln aufzubauen. Aus dem Zwei-Mann-Unternehmen ist mittlerweile eine Firma mit 16 Mitarbeitern geworden, die App wird in 20 Sprachen in 150 Ländern vertrieben, über eine Million Menschen nutzen sie. Dr. Florian Römer schreibt weltweit beste Doktorarbeit Der Promovent der TU Ilmenau Dr. Florian Römer erhält den Preis der Europä-ischen Vereinigung für Digitale Signalverarbeitung (EURASIP) für die weltweit beste Doktorarbeit im Bereich der Signalverarbeitung. In seiner Dissertation zeigt Florian Römer Wege auf, digitale Informationen effizienter und zuverlässiger zu erfassen, zu verarbeiten und auszutauschen. In der Begründung zur Preisvergabe heißt es, die Doktorarbeit, angefertigt im Fachgebiet Nachrichtentechnik der TU Ilmenau und betreut von dessen Leiter Prof. Martin Haardt, stelle für die effiziente Verarbeitung mehrkanaliger Daten einen Meilenstein dar. Absolventin der TU Ilmenau schreibt preisgekürte Doktorarbeit Der Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE) und die Dr. Wilhelmy-Stiftung zeichneten die Absolventin des Masterstudiengangs Electri-cal Power and Control Engineering Anne-Kathrin Marten mit dem Dr. Wilhelmy- VDE-Preis für herausragende Dissertationen aus. In ihrer Doktorarbeit entwirft sie ein Stromtransportnetz, das den wachsenden Herausforderungen an Trans-portnetze im Zeitalter der Energiewende standhält. Die Dissertation wurde mit dem Prädikat „summa cum laude“ ausgezeichnet. Heute arbeitet Anne-Kathrin Martens beim Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz Transmissions GmbH. ARD/ZDF-Förderpreis für Absolventin der Medientechnologie Die Absolventin der Medientechnologie Anna-Maria Daschner hat beim ARD/ ZDF-Förderpreis „Frauen + Medientechnologie“ 2017 den dritten Platz belegt. In ihrer prämierten Masterarbeit untersucht sie Technologien für Fernsehstudios der Zukunft. Darin präsentiert sie Lösungen, wie Fernsehsender die Umstellung auf neue, überaus datenintensive Technologien der Informationstechnik gestalten können. An der TU Ilmenau wurde die Masterarbeit mit „sehr gut“ bewertet.


BDR_2016_17_web
To see the actual publication please follow the link above