Page 87

Bericht des Rektor 2013

Bericht des Rektors 2013 89 HIGHLIGHTS Kommunikationswissenschaftliche Forschung Internationale Tagung zu politischer Partizipation im digitalen Zeitalter Auf einer Internationalen Tagung am 11. und 12. Oktober an der Ludwig-Maxi-milians- Universität München reflektierten 80 Teilnehmer und drei renommierte Keynote-Speaker in über 45 Fachvorträgen die aktuellen Herausforderungen me-dialer Partizipationskultur. Die Konferenz fand vor dem Hintergrund statt, dass durch den rapiden und allumfassenden Fortschritt der modernen Kommunika-tionsmedien neben den herkömmlichen Formen politischer Partizipation auch neue Mittel und Formen zivilen Engagements entstehen. Die Tagung fand statt auf Initiative von Prof. Jeffrey Wimmer vom Fachgebiet Public Relations und Tech-nikkommunikation, der Deutschen Gesellschaft für Kommunikationswissenschaft, der Deutschen Gesellschaft für Soziologie und der European Communication Research and Education Association (ECREA). Internationale Tagung zur globalen Krisenkommunikation Unter dem Titel „Crossing Boundaries in Crisis Communication“ tauschten sich im Oktober in Erfurt über 80 Teilnehmer aus mehr als 30 Ländern über aktuelle Erkenntnisse und künftige Herausforderungen aus. Die dritte internationale Kon-ferenz zum Thema Krisenkommunikation fand auf Einladung der Internationalen Forschergruppe Krisenkommunikation der TU Ilmenau unter der Tagungsleitung von Dr. Andreas Schwarz statt. Die Keynote hielt die international beachtete Wissenschaftlerin Prof. Christine Pearson von der Thunderbird School of Global Management zu Führungsqualitäten von Vorstandsmitgliedern und Politikern in internationalen Krisen. 70 Vorträge gaben Einblicke in die Krisenkommunikation von US-Präsident Obama, zum Amoklauf in Newtown, zur Fukushimakatastrophe, zur politischen Krise in Ägypten, zu Guttenbergs Plagiatsaffäre und „Stuttgart 21“. Praxisforum bringt der Öffentlichkeit aktuelle Themen näher Auf große Resonanz ist das IfMK.Praxisforum gestoßen. Professoren, Mitarbeiter und Studierende des Instituts für Medien und Kommunikationswissenschaft er-läuterten in praxisnahen Kurzvorträgen, warum beim Duisburger Loveparade-Un-glück die Kommunikation misslang, wie die Thüringer die Energiewende erleben und wie Computerspiele entstehen. Weitere Themen reichten von Qualitätser-wartungen an Online-Nachrichten bis hin zu Herausforderungen der Unterneh-menskommunikation bei Personalabbau und Massenentlassungen.


Bericht des Rektor 2013
To see the actual publication please follow the link above