Page 86

Bericht des Rektor 2013

88 Forschung interdisziplinär | Kommunikationswissenschaftliche Forschung HIGHLIGHTS Kommunikationswissenschaftliche Forschung Virtuelles Kommunikationstraining für Ingenieure Am Kompetenzzentrum Virtual Reality setzt das Fachgebiet Medienpsychologie und Medienkonzeption ein virtuelles Kommunikationstraining für Ingenieure um. In einem umfassenden Trainingsmodul trainieren Personen Vorträge in einem virtuellen Raum und vor einem virtuellen Publikum. Dazu errichtete die Arbeits-gruppe um Dr. Sandra Pöschl und Prof. Nicola Döring eine virtuelle Trainings-umgebung, die die Zielgruppen Trainierende und Trainer berücksichtigt und realistische Verhaltensweisen eines interaktiven virtuellen Publikums integriert. Begleitend erforscht das Projekt, wie realistisch eine Virtual Reality-Anwendung sein muss, um zufriedenstellende Trainingseffekte zu erzielen. Forschergruppe Crowdfunding in Europa mit führend Das Fachgebiet Medien- und Kommunikationsmanagement hat sich in Forschung und Lehre im Bereich Crowdfunding als eine der führenden europäischen For-schergruppen etabliert. So waren Vertreter des Fachgebietes bei zahlreichen Konferenzen gefragte Experten und überregionale Medien wie taz, SWR, Deutschlandfunk und heise.de fragten für ihre Berichterstattung die Expertise der Ilmenauer Wissenschaftler an. Derzeit ist das Fachgebiet unter der Leitung von Prof. Andreas Will am Aufbau eines internationalen Forschungsnetzwerkes im Rahmen des European Crowdfunding Network und als Gründungsmitglied an der Etablierung des German Crowdfunding Network beteiligt. Forschungs-schwerpunkte sind Crowdfunding für Medien und Crowdinvesting, also Crowd-funding für Unternehmer. Thüringer Kompetenznetzwerk Gleichstellung gegründet 2013 wurde das Thüringer Kompetenznetzwerk Gleichstellung gegründet, um Gender und Diversity in Forschung und Lehre besser zu verankern. Es geht hervor aus dem thüringenweiten Verbundprojekt GeniaL (Gender in der akademischen Lehre), das von 2009 bis 2012 unter der wissenschaftlichen Leitung des Fachge-biets Medienpsychologie und Medienkonzeption die Hochschulen thüringenweit in einer Verbundstruktur zusammengebracht hatte. Seit dem Wintersemester 2013/14 wird nun, ergänzend zu dem im Studium Generale der TU Ilmenau bereits verankerten Online-Grundkurs „Gender und Diversity im Berufs- und Privatleben“, ein Aufbaukurs über die E-Learning-Plattform moodle angeboten.


Bericht des Rektor 2013
To see the actual publication please follow the link above