Page 59

Bericht des Rektor 2013

Bericht des Rektors 2013 61 HIGHLIGHTS Graduiertenschule Bildverarbeitung und Bildinterpretation Best Student Paper Award für Doktorandin Die Doktorandin Cornelia Dittmar erhielt für ihre Veröffentlichung „Automated Classification of Therapeutic Face Exercises using the Kinect” den Best Student Paper Award der 8th International Conference on Computer Vision Theory and Applications in Barcelona. In ihrer Doktorarbeit entwickelte sie ein interaktives Trainingssystem, mit dem Logopädie-Patienten Mimikübungen selbstständig vor dem heimischen Computer durchführen können. Das Gesicht des Patienten wird dabei von einer handelsüblichen Consumer-3D-Kamera erfasst. Die Bildverarbei-tungssoftware erkennt eigenständig die mimische Übung und gibt Rückmeldung über die korrekte Ausführung. International renommierter Fellowship Award für Doktorand Felix Beier, Doktorand am Fachgebiet Datenbanken und Informationssysteme, erhielt den mit 20 000 Dollar dotierten und in weltweitem Maßstab vergebenen IBM PhD Fellowship Award 2013/2014 für seine Dissertation zur Entwicklung eines GPU-unterstützten Index-Frameworks zur Beschleunigung von Datenbankanfra-gen. Ziel seines Dissertationsprojektes ist es, die Tausenden auf neuen Grafikkar-ten verfügbaren Parallelprozessoren zur Beschleunigung von Datenbanksystemen zu nutzen. Der besondere Schwerpunkt liegt dabei auf Datenbanken, die räum-liche Bezüge wie Geo-Koordinaten, 2D- und 3D-Punktkoordinaten enthalten. Erfassung extrem schneller Bewegungsabläufe in Echtzeit Für seine Dissertation zur Entwicklung eines laserbasierten 3D-Scan-Verfahrens erhielten der Stipendiat Martin Schaffer und Wissenschaftler des Instituts für Angewandte Optik der Friedrich-Schiller-Universität Jena ein EXIST-Gründersti-pendium des Bundeswirtschaftsministeriums, ko-finanziert vom Europäischen Sozialfonds. Mit „EnShape“ ist es möglich, extrem schnelle Bewegungsabläufe dreidimensional in Echtzeit zu erfassen. Mit Prof. Joachim Denzler von der Uni-versität Jena – ebenfalls Mitglied der Graduiertenschule – als Mentor und unter-stützt vom K1-Gründerservice der Universität Jena entwickeln die Doktoranden ihre Forschungsergebnisse nun weiter mit dem Ziel, ein Spin-off-Unternehmen zu gründen.


Bericht des Rektor 2013
To see the actual publication please follow the link above