Page 156

Bericht des Rektor 2013

BETRIEBSEINHEITEN Universitätssportzentrum Das Universitätssportzentrum bietet Studierenden und Mitarbeitern der TU Ilmenau eine große Band-breite an Sportkursen an. Knapp 90 verschiedene Sportarten in über 160 Kursen stoßen bei den 3 000 Teilnehmern Jahr für Jahr auf ein gewaltiges Interesse. Wenn zu Beginn des Semesters die Sportan-gebote online gestellt werden, sind die Kurse regelmäßig binnen kürzester Zeit ausgebucht. Auch die Karten für individuelles Training im Fitnessraum sind jedes Semester schnell vergriffen. Um der großen Nachfrage gerecht zu werden, weitet das Team aus hauptamtlichen und studentischen Organisatoren und Übungsleitern die Trainingszeiten besonders beliebter Kurse aus, stetig kommen neue hinzu. Wurden im Vorjahr noch 75 verschiedene Sportarten angeboten, waren es 2013 schon 90. Unterschiedlichste Sportarten anzubieten, um bei Sportinteressierten neue Leidenschaften zu we-cken, ist ein wichtiges Anliegen des Hochschulsports. Dabei werden Anregungen der Studenten gern aufgegriffen. So wurden im ver-gangenen Jahr Mannschaftsportarten wie Futsal und Völkerball in das Sportprogramm aufgenommen. Für ein gesundes Leben an der Universität sorgt ein breites Angebot an Kursen wie Yoga, Wirbel-säulengymnastik und autogenes Training. Neben den Sportmöglich-keiten auf dem großen Sportplatz und in der modernen Sporthalle bietet das Universitätssportzentrum während der Semesterferien Exkursionen an. Daran nehmen regelmäßig auch ehemalige Stu-denten und Mitarbeiter universitätsnaher Institute teil, die bei einer organisierten Sportreise ehemalige Studienfreunde wiedersehen möchten. Zu den Ski- und Snowboard-Exkursionen ging es 2013 nach Österreich und Frankreich, zum Windsurfen und Segeln an die Ostsee und zum Mountainbiken in den Thüringer Wald. Neben dem Breitensport und der Gesundheitsförderung ist Wett-kampfsport das dritte Standbein des Sportzentrums. Zahlreiche Ilme-nauer Studierende vertreten ihre Universität bei Hochschulmeister-schaften und anderen universitären Wettkämpfen. Außerdem richtet der Unisport jährlich stattfindende Wettkämpfe wie das Weihnachts-sportfest und den traditionsreichen Duathlon und Teamtriathlon und „Für alle Fußballbegeisterten haben wir 2013 die Ilmenauer Campus-Liga gestartet.“ auch überregionale Turniere aus – 2013 die Deutschen Hochschul-meisterschaften im Orientierungslauf und die Thüringer Hochschul-meisterschaften im Schwimmen, Mountainbike und Hallenfußball. Neue Projekte entstehen unter anderem auch durch die gute Ver-netzung des Universitätssportzentrums innerhalb der Universität. So wurde 2013 die Campus-Liga ins Leben gerufen. Für 28 Fuß-ballmannschaften ging es im Mai, Juni und Juli auf dem Rasen des Universitätssportzentrums um den Sieg. 158 Die Betriebseinheiten | Universitätssportzentrum


Bericht des Rektor 2013
To see the actual publication please follow the link above