Page 103

Bericht des Rektor 2013

HIGHLIGHTS Studium Bericht des Rektors 2013 105 TU Ilmenau bundesweit erste systemakkreditierte technische Universität Als erste technische Universität Deutschlands hat die TU Ilmenau das Verfahren der Systemakkreditierung erfolgreich abgeschlossen und das Siegel des Akkredi-tierungsrates erhalten. Damit wird dem internen System zur Qualitätssicherung in Lehre und Studium höchstes Niveau bescheinigt und alle Studiengänge, die dieses System durchlaufen haben, gelten als akkreditiert. Initiative mit VDMA für verbessertes Maschinenbaustudium gestartet Die TU Ilmenau und der größte Interessenverband der Investitionsgüterindustrie in Deutschland, der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), haben die Initiative „Maschinenhaus“ gestartet, mit der das Maschinenbaustu-dium verbessert werden soll. Bildungsexperten des VDMA und des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung werden gemeinsam mit Lehrkräften und Studierenden der TU Ilmenau den Bachelor- und den Masterstu-diengang Maschinenbau analysieren und daraus, wo möglich, Verbesserungen ableiten. Bereits in der Vergangenheit hatte er in unabhängigen Rankings her-vorragend abgeschnitten. Neue Schüler- und Studierendenwerkstatt eingerichtet Um Studierenden neben dem meist theoretisch geprägten Studium die Möglich-keit zu praktischem Arbeiten in den Bereichen Mechanik/Mechatronik, Elektro-technik/ Elektronik und Informatik zu bieten, entwickelten Studierende der Elektro-technik und des Maschinenbaus 2013 in Zusammenarbeit mit dem Zentralinstitut für Bildung (ZIB) eine Schüler- und Studierendenwerkstatt. Die Zusammenarbeit von Schülern und Studierenden soll bei den Schülern das Interesse für Technik und für ein mögliches Ingenieurstudium wecken. Die Studierenden profitieren nicht nur von dem erworbenen Fachwissen, die Anleitung der Schüler fördert auch ihre Sozialkompetenz. Doktorandin gewinnt Technologiepreis von ARD und ZDF Stefanie Nowak ist für ihre Doktorarbeit auf dem Gebiet der Medientechnik mit dem mit 5 000 Euro dotierten 1. Platz des ARD/ZDF-Förderpreises „Frauen + Me-dientechnologie“ ausgezeichnet worden. Nach zwei Juryrunden setzte sich die hochtalentierte Absolventin gegen 23 Frauen aus ganz Deutschland durch. In ihrer Doktorarbeit untersuchte sie Methodiken zur Qualitätsbeurteilung von Mul-timediaanalyse- Systemen, die für die automatisierte Verwaltung und Archivierung digitaler visueller Dokumente wie Fotos und Videos genutzt werden.


Bericht des Rektor 2013
To see the actual publication please follow the link above