Page 85

Bericht des Rektors 2012

Bericht des Rektors 2012 85 HIGHLIGHTS Kommunikationswissenschaftliche Forschung Neue Kooperation mit schwedischer Universität Jönköping Seit November 2012 gibt es eine Kooperation zwischen dem Institut für Medien und Kommunikationswissenschaft und der Universität Jönköping in Schweden. Die Initiative ging von Britta Gossel vom Fachgebiet Medienmanagement unter der Leitung von Prof. Andreas Will aus. Die Zusammenarbeit mündete bereits in einen Forschungsaufenthalt von Britta Gossel bei Prof. Rolf Lundin und Prof. Le-ona Achtenhagen an dem international renommierten Media Management and Transformation Centre der Jönköping International Business School. Forschungsprojekt untersucht Web-Anwendungen und Social Media bei VW Ziel einer Kooperation mit dem größtem Autobauer Europas, der Volkswagen AG, ist es, die internen Arbeitsprozesse des VW-Konzerns mit Neuen Medien zu erweitern. Themenschwerpunkte des Fachgebiets Medienmanagement unter der Leitung von Prof. Andreas Will sind die Einbindung von Web 2.0-Anwendun-gen und von Social Media in die tägliche Arbeit, die Forschung zu so genannten prozessorientierten Web 3.0-Technologien, Lernkonzepte und die Motivation zur Wissensweitergabe. Neues E-Journal gestartet Die 2012 offiziell gestartete kommunikationswissenschaftliche Fachzeitschrift „Studies in Communication/Media“ erscheint künftig vier Mal im Jahr, auch online unter www.scm.nomos.de. Darin sind neben Kurzbeiträgen auch bis zu 60-seitige Extended Papers zu lesen, andere Inhalte sind multimedial aufbereitet. Neben den rein englischsprachigen Beiträgen werden alle deutschsprachigen Aufsätze durch eine umfangreiche englische Zusammenfassung ergänzt, so dass sie auch international genutzt und zitiert werden können. Einer von vier Gründungsher-ausgebern der Zeitschrift, die beim Wissenschaftsverlag Nomos erscheint und von der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft herausgegeben wird, ist Prof. Wolfgang Schweiger, Leiter des Fachgebiets PR und Technikkommunikation. Web-Monitoring Studie ermittelt Gesellschaftstrends der Zukunft Ein großangelegtes Web-Monitoring-Projekt ergab, dass im gesellschaftlichen Diskurs der Zukunft insbesondere Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen eine wichtige Rolle spielen werden. Patricia Müller und Prof. Wolfgang Schweiger vom Fachgebiet PR und Technikkommunikation werteten auf 80 Plattformen wie Blogs und Meinungsführermedien 15 000 Beiträge zu gesellschaftlichen Trends, Prognosen und Gesetzesvorhaben in deutscher, englischer, spanischer und chi-nesischer Sprache aus. Das Projekt wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zusammen mit dem Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI durchgeführt.


Bericht des Rektors 2012
To see the actual publication please follow the link above