Page 65

Bericht des Rektors 2012

Bericht des Rektors 2012 65 HIGHLIGHTS Graduiertenschulen OmiTec und Green Photonics Doktorand für wissenschaftliche Arbeit ausgezeichnet Der Doktorand am Fachgebiet Technische Optik Roman Kleindienst wurde auf der Jahrestagung der European Optical Society im schottischen Aberdeen mit einem „Best Student Paper Award“ ausgezeichnet. In seinem prämierten wis-senschaftlichen Vortrag stellte der Diplomingenieur seine Forschungsarbeiten an innovativen Gas-Sensoren auf der Basis optisch ausgelesener Nanostruktu-ren vor. Deren außerordentlich hohe Empfindlichkeit bietet neue Möglichkeiten, industrielle Produktionsprozesse zu überwachen. Die European Optical Society ist mit 6 500 Mitgliedern die größte Interessensvertretung im Bereich optischer Technologien Europas. Graduiertenschule Green Photonics rüstet technisches Equipment auf Die Graduiertenschule Green Photonics konnte ihre technologische Infrastruktur im Forschungsbereich optische Mikrosysteme stark erweitern. So schaffte die Uni-versität unter anderem Messtechnik zur Charakterisierung optischer Mikrosysteme und optischer Freiformflächen für 250 000 Euro aus Infrastrukturmaßnahmen des Thüringer Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur an. Soft skill-Seminare für Doktoranden Für die Doktoranden wurden, zum Teil gemeinsam mit der Friedrich-Schiller-Uni-versität Jena, zahlreiche Seminare angeboten, in denen sie neben dem Fachwissen, das sie sich an den Graduiertenschulen aneignen, auch soziale Kompetenzen für ihr künftiges Berufsleben vermittelt bekommen. So lernen sie zum Beispiel, wie sie sich überzeigend präsentieren, um Forschungsgelder zu akquirieren, welche Patent- und Copyright-Rechte für ihre Arbeit als Wissenschaftler wichtig sind oder wie sie sich Techniken für mehr Krativität aneignen. Studentin besucht Jahrestagung der Optical Society of America Die Vorsitzende der Ilmenauer Studenten-Dependance der Optical Society of America, Student Chapter genannt, und Studierende des Masterstudiengangs Optronik Meike Lawin besuchte die Jahrestagung in Rocherster New York. Die OSA bietet jeweils einem Mitglied der verschiedenen internationalen Chapter die Möglichkeit, sich eine Woche lang in der internationalen Wissenschaftsumgebung im Zentrum der Optik-Welt zu bewegen. Dabei hatte Meike Lawin auch die Gele-genheit, die Produktionsstätten von Optikfirmen oder Forschungseinrichtungen und auch den Super-Laser der Universität Rochester zu besichtigen.


Bericht des Rektors 2012
To see the actual publication please follow the link above