Page 59

Bericht des Rektors 2012

Bericht des Rektors 2012 59 HIGHLIGHTS Graduiertenkolleg Lorentzkraft Klausurtagung fördert Forschung des Graduiertenkollegs Bei seiner jährlichen Klausurtagung in der Böhmischen Schweiz stellten die Dokto-randen und Projektleiter des Graduiertenkollegs ungestört von äußeren Einflüssen die individuellen Fortschritte ihrer Arbeiten vor und legten die weitere Vorgehens-weise fest. Ebenso wurden die Auslandaufenthalte des Jahres 2012 ausgewertet, postdoktorale Forschungsaufenthalte geplant und wissenschaftliche Publikationen und Konferenzteilnahmen ausgewertet. Die Klausurtagungen tragen entschei-dend dazu bei, die Promotionszeit der Doktoranden auf drei Jahre zu verkürzen, neue Doktoranden zu integrieren und einen kontinuierlichen Übergang zwischen den Doktorandengenerationen sicherzustellen. Abschlussworkshop für erste Doktorandengeneration in China Die Abschlussveranstaltung zum Ende der ersten Doktorandengeneration wurde an der Northeastern University Shenyang durchgeführt, mit der seit neun Jah-ren eine enge Kooperation besteht. 19 Wissenschaftler des Graduiertenkollegs Lorentzkraft reisten in die 8 000 Kilometer entfernte chinesische Stadt zum „Il-menau– Shenyang Young Scientists Workshop on Electromagnetic Processing of Materials“, um die Partnerschaft zu stärken und Netzwerke in der wissenschaft-lichen Gemeinde auszubauen. Wichtige Kontakte auf Fachtagung in Peking angebahnt Auf der Fachkonferenz „Electromagnetic Processing of Materials – EPM“ in Peking demonstrierten Ilmenauer Wissenschaftler am Rande des Besuchs der Northeas-tern University of Shenyang mit zahlreichen Postern und Vorträgen die starke Marktposition der TU Ilmenau auf dem Gebiet der Magnetofluiddynamik. Die EPM-Tagung ist ein attraktives interdisziplinäres Forum auf dem Gebiet der Elek-troprozesstechnik, das sowohl Grundlagenforschung als auch Anwendungsfor-schung abdeckt. Ingenieure und Wirtschaftswissenschaftler gründen gemeinsam Firma Ingenieure des Fachgebietes Thermo- und Magnetofluiddynamik und Betriebswir-te des Fachgebietes Unternehmensführung / Organisation beabsichtigen, gemein-sam ein Unternehmen zu gründen, um so genannte Lofometer, also Messgeräte zur berührungslosen Bestimmung von Volumenströmen in heißen und aggressiven Metallschmelzen, zur Marktreife zu bringen. 2012 wurde das Wissenschaftlerteam im Rahmen des EXIST-Forschungstransfer-Programms des Bundeswirtschaftsmi-nisteriums ausgewählt, die Umsetzung der Gründungsidee vorzubereiten.


Bericht des Rektors 2012
To see the actual publication please follow the link above