Page 48

Bericht des Rektors 2012

48 Die Forschungscluster der TU Ilmenau | Mobilkommunikation HIGHLIGHTS Mobilkommunikation Best Paper Awards für Forschungsarbeiten zur Mobilkommunikation Für seinen Beitrag ist der Ilmenauer Doktorand Daniel Arndt auf dem Internati-onalen Symposium 2012 des weltweiten Berufsverbandes von Ingenieuren der Elektrotechnik und der Informationstechnik „Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE)“ mit dem Student Paper Award ausgezeichnet worden. Daniel Arndt arbeitet im Fachgebiet Drahtlose Verteilsysteme / Digitaler Rundfunk an der Verbesserung von Kanalmodellen für die land-mobile Satellitenkommunikation mit mehreren Satelliten. 57. Internationales Wissenschaftliche Kolloquium Angesichts der wachsenden Bedeutung von informationsverarbeitenden Syste-men diskutierten beim 57. Internationalen Wissenschaftlichen Kolloquium IWK der TU Ilmenau Wissenschaftler von Hochschulen und außeruniversitärer For-schungseinrichtungen mit Vertretern der Groß- und Mittelstandsindustrie über den Einsatz von Sensorsystemen und Komponenten der Fahrzeugkommunikation und -regelung zur Absenkung des Energieverbrauchs. Ilmenauer Wissenschaftler wird Ehrenprofessor der University of York Die renommierte University of York verlieh dem Leiter des Fachgebiets Nachrich-tentechnik, Prof. Martin Haardt, den Ehrentitel „Honorary Visiting Professor“. Insbesondere auf dem Forschungsgebiet effizienter Signalverarbeitungsalgorith-men für drahtlose Kommunikationssysteme intensiviert Haardt seit vielen Jahren gezielt die Zusammenarbeit der TU Ilmenau mit der University of York, die 2010 zur britischen Universität des Jahres gewählt wurde. TU Ilmenau erhält Zuschlag für internationale Konferenzen Das Fachgebiet Nachrichtentechnik erhielt den Zuschlag für zwei internationale Konferenzen. Im August 2013 wird es gemeinsam mit der International Graduate School on Mobile Communications in Ilmenau das nächste International Sympo-sium on Wireless Communication Systems (ISWCS) ausrichten. Die internationale Konferenz für mobile und drahtlose Kommunikationssysteme der Zukunft zieht regelmäßig namhafte Experten aus Industrie, Forschungseinrichtungen und Uni-versitäten aus der ganzen Welt an. Im Dezember 2013 wird das Fachgebiet Nach-richtentechnik gemeinsam mit der Iowa State University (USA) auf der Karibikinsel Saint Martin den 5. IEEE Workshop „Computational Advances in Multi-Sensor Adaptive Processing (CAMSAP)“ organisieren. Weltweit führende Forscher wer-den neue mathematische Signalverarbeitungsverfahren für Systeme mit mehreren Sensoren beleuchten.


Bericht des Rektors 2012
To see the actual publication please follow the link above