Page 35

Bericht des Rektors 2012

Bericht des Rektors 2012 35 HIGHLIGHTS Antriebs-, Energie- und Umweltsystemtechnik Erste Netzausbau-Studie zur Frage: Freileitungen oder Erdkabelleitungen? Die TU Ilmenau legte 2012 die erste systematische und fachlich neutrale Studie zu der Frage vor, ob der Ausbau des Stromnetzes in Deutschland besser durch Freileitungen oder durch Erdkabelleitungen realisiert werden sollte. Im Auftrag des Schweizer Übertragungsnetzbetreibers Swissgrid wurde die Metastudie vom Fachgebiet Elektrische Energieversorgung unter der Leitung von Prof. Dirk Wes-termann in Zusammenarbeit mit dem sozialwissenschaftlichen Fachgebiet Empiri-sche Medienforschung und Politische Kommunikation unter der Leitung von Prof. Jens Wolling durchgeführt. Politik, öffentlichen Einrichtungen und Industrie steht nun ein Katalog über die Vor- und Nachteile der zwei Varianten zur Verfügung. Forschergruppe eMOBIL nimmt Tätigkeit auf Die Forschergruppe „Elektromobilität – Dezentrale elektro-motorische Antriebs-systeme (eMOBIL)“ hat 2012 ihre Arbeit aufgenommen. In enger Kooperation des Instituts für Energie-, Antriebs- und Umweltsystemtechnik (IEAU) mit dem Thüringer Innovationszentrum Mobilität (ThIMo) führt sie Wissenschaftler der Fachgebiete Leistungselektronik, Industrieelektronik, Elektrische Maschinen und Elektrochemie mit dem Ziel zusammen, neuartige elektrische Traktionssysteme interdisziplinär zu erforschen. Die Besonderheit des durch das Land Thüringen mit einer Million Euro für drei Jahre geförderten Projektes ist ein modular auf-gebauter Antrieb, der die Anpassung an unterschiedlichste Fahrzeugkonzepte ermöglicht. Für seine Entwicklung errichten die Wissenschaftler eigens einen Labordemonstrator. Innovationsworkshop „Nachhaltige Mobilität“ an der TU Ilmenau Der Workshop „Nachhaltige Mobilität“ wurde am 25. Juni vom Thüringer Innova-tionszentrum Mobilität gemeinsam mit dem Automotive Cluster Ostdeutschland (ACOD) und der Landesinitiative „Elektromobil, Leicht und Intelligent – eine In-itiative für Sachsen-Anhalt (ELISA)“ an der TU Ilmenau ausgerichtet. Über Bran-chen- und Disziplingrenzen hinweg bot der Innovationsworkshop eine Diskussi-onsplattform zu neuesten Innovationen rund um das Automobil. Ministerpräsidentin besucht Thüringer Innovationszentrum Mobilität Christine Lieberknecht besuchte am 25. Juli im Rahmen ihrer Thüringen-Tour das Thüringer Innovationszentrums Mobilität (ThIMo). Die jährliche Sommertour der Ministerpräsidentin hatte 2012 den Schwerpunkt Internationalisierung und führte sie an zwölf Tagen zu 50 Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die global tätig und in ihren Bereichen zum Teil Weltmarktführer sind.


Bericht des Rektors 2012
To see the actual publication please follow the link above