Page 156

Bericht des Rektors 2012

BETRIEBSEINHEITEN Universitätssportzentrum Das Universitätssportzentrum der TU Ilmenau bietet Studierenden und Mitarbeitern eine große Band-breite an Sportkursen an. 75 verschiedene Sportarten in über 140 Kursen stoßen bei den rund 2 900 Teilnehmern Jahr für Jahr auf ein gewaltiges Interesse. Wenn zu Beginn des Semesters die Sportan-gebote online gestellt werden, sind die Kurse regelmäßig binnen kürzester Zeit ausgebucht. Auch die Karten für individuelles Training im Fitnessraum sind jedes Semester heiß begehrt. Um der großen Nachfrage gerecht zu werden, weitet das Team aus hauptamtlichen und studentischen Organisatoren und Übungsleitern die Trainingszeiten besonders beliebter Kurse aus. Unterschiedlichs-te Sportarten anzubieten, um bei Sportinteressierten neue Leiden-schaften zu wecken, ist ein wichtiges Anliegen des Hochschulsports. So wurden auch im vergangenen Jahr neue Kurse wie Akrobatik und der Mannschaftsballsport Jugger in das Sportprogramm auf-genommen, die von den Studenten und Mitarbeitern mit großer Begeisterung ausprobiert und weitergeführt wurden. In „jüngeren“ Sportarten wie Slacklining und Parkour wurden Anfänger- und Fort-geschrittenenkurse eingerichtet. Bei dem ganzheitlichen Parkour- Sport rennen, springen und klettern die Sportler auf existierenden Hindernisstrecken, in der Regel in bebauten Stadtgebieten. Zu Tra-ningszwecken nutzen die Sportler die vorhandenen Sportgeräte in der Halle, für 2013 ist eine Trainingsanlage im Außenbereich geplant. Neben dem Angebot auf dem großen Sportplatz und in der mo-dernen Sporthalle bietet das Universitätssportzentrum während der Semesterferien Exkursionen an. Daran nehmen regelmäßig auch ehemalige Studenten und Mitarbeiter universitätsnaher Institute teil, die bei einer organisierten Sportreise ehemalige (Studien-)Freunde wiedersehen möchten. Zu den Ski- und Snowboard-Exkursionen ging es 2012 nach Österreich und Frankreich, zum Windsurfen an die Ostsee und zum Mountainbiken in den Thüringer Wald. „Student der TU Ilmenau wird deutscher Hochschulmeister im Springreiten 2012.“ Wettkampfsport wurde im Jahr 2012 groß geschrieben. Zahlreiche Teams und Einzelwettkämpfer fuhren zu Deutschen Hochschulmeis-terschaften und anderen studentischen Wettkämpfen, um die TU Ilmenau im In- und Ausland zu vertreten. Erfolgreich waren die Il-menauer Sportler unter anderem im Springreiten und im Fußball. 156 Die Betriebseinheiten | Universitätssportzentrum


Bericht des Rektors 2012
To see the actual publication please follow the link above