Page 123

Bericht des Rektors 2012

HIGHLIGHTS Schüler CampusThüringenTour: Von Schlaflabor bis Multicopter An fünf Tagen begaben sich Mädchen auf eine einzigartige Reise durch die Welt der Wissenschaft. Schülerinnen der Klassen 10 bis 13, die an Mathematik, Informa-tik, Naturwissenschaft und Technik interessiert waren, nahmen nacheinander acht Thüringer Hochschulen in Augenschein – eine in Deutschland einmalige Tour. Bei Vorträgen, Mitmach-Experimenten, Vorlesungen und Laborbesuchen erhielten sie praktische Einblicke in attraktive Studienrichtungen. Auf dem Programm standen unter anderem ein Windkanal, ein Schlaflabor, kleine Forschungshubschrauber und ein Firmenbesuch bei einem Automobilzulieferer. Kinder Kult 2012: Wenn Forschen zum Kinderspiel wird Auch 2012 beteiligte sich die TU Ilmenau mit einer Vielzahl an interessanten Experimenten und Medienangeboten an der „Kinder Kult“-Messe in Erfurt. Auf dem deutschlandweit einzigartigen Freizeit- und Medienevent errichteten Studie-rende der Angewandten Medienwissenschaft einen Messestand, an dem Kinder und auch Erwachsene ihr Wissen und ihre Fähigkeiten erproben konnten, zum Beispiel an dem Lehr- und Lernroboter Roberta. Im Experimentiertempel konnten die Kinder zu Forschern werden und im Mediencamp der TU Ilmenau erfuhren sie Wissenswertes über die Arbeit eines Kameramanns, die Bluescreen-Technik und das Experimentieren mit 3D-Objekten. Forscherwoche lockt Schüler von weit her Für Schüler der gymnasialen Oberstufe, die an Naturwissenschaft und Technik interessiert sind, fand an der TU Ilmenau auf Initiative des Schillergymnasiums Zeulenroda die Forscherwoche mit Vorträgen, Experimenten und Besichtigungen statt. Die Schüler befreundeter Gymnasien erlebten den Universitätsalltag haut-nah, um Einblicke in Studien- und Berufsfelder zu erhalten. Sie kamen zum Teil von weit her nach Ilmenau: aus dem Max-Born-Gymnasium Germering in der Nähe von München, dem Andreanum Hildesheim, dem Gymnasium Osnabrück und dem saarländischen Technischen Gymnasium Dillingen. Größte Kinderuni Deutschlands bricht alle Rekorde Die Kinderuni Ilmenau 2012 war so erfolgreich wie nie. Fast 4 300 Nachwuchs-studenten zwischen acht und zwölf Jahren besuchten mit ihren Lehrern und Eltern die sechs Veranstaltungstage der größten Kinderuni Deutschlands und nahmen alle Vorlesungen der zwölf engagierten Professorinnen und Professoren mit Begeisterung auf. Die Themen führten sie von den Farben des Feuerwerks über den Magnetismus von Metallen und den Echoeffekt bis zur Beantwortung von Fragen wie „Wie entstehen Töne und Stimme?“ und „Wie funktioniert drei-dimensionales Sehen?“. Über 200 Studenten und Universitätsmitarbeiter halfen bei der Veranstaltung mit. Bericht des Rektors 2012 123


Bericht des Rektors 2012
To see the actual publication please follow the link above